Über mich

Meine Mission ist es, Menschen auf Ihrem Weg von stimmlichem und persönlichem Wachstum zu begleiten. 

Feld voller Blumen

Meine Herzensangelegenheit...

Ich würde mich selbst als introvertiert bezeichnen. Ich war immer eher schüchtern und zurückhaltend. Meine eigene Arbeit an meiner Stimme hat mir gezeigt wie sehr das Selbstvertrauen und der Mut wachsen, wenn der Stimmklang wächst.

Diese Erfahrung möchte ich mit Dir teilen und Dir den Weg zu Deiner klangvollen Stimme zeigen, die Dir den Mut und das Selbstvertrauen verleihen wird, Dir beruflich und privat Gehör zu verschaffen.

Wie alles begann...

Schon im zarten Alter von 4 Jahren erkannte ich offenbar die Macht der Stimme als ich meinen älteren Bruder beriet: "Du musst nur laut genug schreien, dann nimmt Papa dich wieder aus dem Kindergarten mit nach Hause."

 

Meine Kindheit und Jugend habe ich in Schleswig-Holstein zwischen Wald, Feldern, Matsch und Ballett-, Klavier- und Gesangsunterricht verbracht. Eine Kombination aus einerseits Natur, Wildheit, Freiheit und andererseits Disziplin und Strenge haben mich entschieden geprägt.  

Nach dem Abitur führte mein Weg über einen Auslandsaufenthalt in New York City am Broadway Dance Center und über die Stage School Hamburg an die Musikhochschule Düsseldorf zum Operngesangsstudium. Anschließend ging während meiner freiberuflichen Tätigkeit als Konzertsängerin meine Suche nach tieferen Zusammenhängen zwischen Stimme, Atmung, Körper, Bewegung und Psyche weiter. Ich absolvierte meine Logopädieausbildung in Düsseldorf und das Studium „Logopädie“ an der EUFH in Brühl.

Nach der Anstellung in einer logopädischen Praxis, in der ich schwerpunktmäßig Patienten/-innen mit Stimmstörungen behandelte, bin ich heute selbstständig als Stimmtrainerin, Stimmtherapeutin, Sängerin und Dozentin für Stimmbildung.

Abschlüsse
  • B.A. klassischer Gesang, Robert-Schumann-Musikhochschule Düsseldorf

  • Staatsexamen Logopädie, Präha Lehrinstitut für Logopädie Düsseldorf

  • B.Sc. Logopädie, EUFH Brühl​​, Thema der Bachelorarbeit: "Stimmprävention: Stimmliche Ausbildung für Lehramtsanwärter - die Situation an deutschen Hochschulen"

Mein Ansatz

Die Stimme ist ein Phänomen, das im Alltag häufig zu wenig Beachtung findet. Ähnlich wie mit dem Körper wird einem die eigene Stimme manchmal erst dann bewusst, wenn sie nicht mehr einwandfrei funktioniert. Dabei verdient dieses Wunderinstrument Pflege, Liebe, Beachtung und Wertschätzung. Die eigene Stimme gibt uns selbst und anderen Auskunft über unser Befinden, unsere Gefühle, unsere Persönlichkeit, unsere Gesundheit, unsere Absicht und Stimmung (!), sie ist DAS Medium der verbalen und paraverbalen Kommunikation.

Die ganze Dimension stimmlicher Arbeit umfasst für mich zwei wesentliche Bestandteile. Sie integriert einerseits die Kräftigung und Flexibilisierung körperlicher Funktionen (Kehlkopf, Zwerchfell, Atmung, Körpertonus) und andererseits schafft sie Verbindung zur mental-emotionalen Ebene. Die Persönlichkeit entwickelt sich weiter, wenn man die Kraft der eigenen Stimme entdeckt. Das Selbstvertrauen wächst und damit der Mut sich zu zeigen, sich Gehör zu verschaffen und neue berufliche oder private Schritte zu wagen.

Dadurch ergeben sich zwei mögliche Wirkungsweisen:

1. stimmliche Fitness 

(Muskelaufbau/Kräftigung, Flexibilisierung, Beweglichkeit, Atmung, Körper)

Der Stimmklang an sich verbessert sich, die Stimme wird kräftiger, voluminöser, resonanzreicher und tragfähiger, stabiler, belastbarer, flexibler und farbenreicher. Die Atmung wird bewusster und tiefer und dient gemeinsam mit der physiologischen Körperhaltung als Basis für Deinen gesunden Stimmklang. Du kannst deine Stimme gezielt und bewusst in jeglicher Kommunikationssituation einsetzen (zum Beispiel bei eine Vortrag, beim Unterrichten, im Konfliktgespräch, usw.) und erfährst dadurch mehr Sicherheit und Selbstvertrauen. 

2. Persönlichkeitsentwicklung

  (Körperempfindung, Emotionen, Selbstvertrauen, Mut, sichtbar und hörbar werden, sich Gehör verschaffen)

Die Beschäftigung mit der Stimme ist ein feiner Selbsterfahrungsprozess, in dem du dich selbst neu kennenlernst. Die Kraft der eigenen Stimme entdeckt zu entdecken lässt dein Selbstvertrauen wachsen. Du entwickelst den Mut dich zu zeigen, dir Gehör zu verschaffen und neue berufliche oder private Schritte zu wagen. Darüber hinaus macht das Erzeugen von Tönen und Klang glücklich, hebt die Stimmung und bringt uns mit uns selbst wieder in Einklang. Stimmliches Arbeiten kann somit einen persönlichen Wachstumsprozess in Gang setzen, der sich auf viele Bereiche des Lebens auswirkt. 

Louise von Bülow

 


Hobeisen Str. 13
45147 Essen

Email: info@louisevonbuelow.de
Telefon: 0175 - 2244397

Facebook_2.png
Instagram_2.png

Übersicht

© 2020 by Louise von Bülow